Foto: Steven Haberland
20.01.2023
20:00 Uhr
18.30 Uhr
29,50 €

Sendecki & Spiegel

Am 20.01.2023 im Veranstaltungshaus "Kultur Hinterm Feld"

Sendecki & Spiegel

Solace

Jazzfreaks nennen den polnische Pianisten Vladyslav Sendecki und den deutschen Schlagzeuger Jürgen Spiegel oft in einem Atemzug: Spiegel & Sendecki, das ist bereits ein Begriff wie Sam & Dave oder Laurel & Hardy. Kein Wunder: Als Duo der Superlative sind sie mit den Alben «Two in the Mirror» und «Solace» sowie mit ihren zahlreichen Live-Auftritten zum Markenzeichen geworden. Selbstverständlich ist das nicht, denn der Altersunterschied zwischen den beiden beträgt immerhin 17 Jahre.

Als Spiegel 1972 in Bremen zur Welt kam, studierte Sendecki bereits Musik am Chopin-Konservatorium seiner Heimatstadt Krakau. Dort entdeckte er den Jazz für sich; 1974 gründete er gemeinsam mit Jaroslaw Smietana die Jazzrock-Band Extra Ball; von 1977 bis 1980 leitete er zudem das Quartett Sunship. 1981 verliess er Polen aus politischen Gründen und siedelte in die Schweiz um. Wer damals jung war, hat miterlebt, wie ‐ Sendecki von hier aus mit dem Geiger Michael Urbaniak und der Sängerin Urszula Dudziak sowie mit Leszek Zadlos Polski Jazz Ensemble durchstartete. Alsbald war er auch mit Klaus Doldingers Passport, Mike Oldfield, Billy Cobham, Larry Corryell, den Brecker Brothers, Jaco Pastorius und vielen anderen zu hören. Einen festen Platz fand er von 1996 bis 2020 als Pianist der NDR Bigband, einer der namhaftesten Grossformationen auf dem Kontinent.

Mit seiner Frau, der Schauspielerin Angélique Duvier, realisierte er Projekte, die Jazz und Lyrik verbanden; daneben spielte er kontinuierlich in kleineren Formationen wie dem Trio Sendecki oder eben im Duo mit Jürgen Spiegel. 2011 wurde er mit dem Hamburger Jazzpreis geehrt, 2015 mit der Gloria-Artis-Medaille, der höchsten künstlerischen Auszeichnung, die die Republik Polen zu vergeben hat. 2017 wurde er zudem Ehrenbürger seiner Geburtsstadt Gorlice ernannt – eine besondere Genugtuung für den ehemaligen Dissidenten.

Auch Jürgen Spiegel, der an der Musikhochschule Bremen studierte, unter anderem bei Charly Antolini, hat mit einer Vielzahl von Musikern zusammengearbeitet; besonders bekannt wurde er mit dem Tingvall Trio, das schon mit etlichen Preisen bedacht wurde. Daneben ist er auch als Produzent tätig, was ihm besonders während der Pandemie, als die Auftrittsmöglichkeiten fehlten, zustattenkam. Mit Sendecki traf er in der NDR Bigband zusammen, aus der sich der Pianist inzwischen in den Unruhestand verabschiedet hat.

Die beiden entdeckten, dass sie als musikalische Partner zusammenpassen: Aufmerksamkeit und Empathie prägen ihr Spiel, in dem sich Spuren von Frédéric Chopin bis zu McCoy Tyner finden lassen. Musik zum Chillen und zum Tanzen, anspielungsreich und gehaltvoll, ohne anstrengend zu sein.

Besetzung:

Vladyslav Sendecki - piano
Jürgen Spiegel - drums

Infos

Teilen

Das könnte Ihnen auch gefallen...

CHRIS HOPKINS meets the JAZZ KANGAROOS-Tour
29.09.2022
20:00 Uhr
In voller Länge
01.10.2022
20:00 Uhr
Swing meet´s Rock´n Roll
08.10.2022
20:00 Uhr