Foto: hanseSWINGprojekt
09.03.2024
20:00 Uhr
18.30 Uhr

hanseSWING­projekt

Am 09.03.2024 im Veranstaltungshaus "Kultur Hinterm Feld"

hanseSWING­projekt

„The Best of…“

(Live-Bilder von oliver saul fotografie)

Bilder als Downloadpaket HIER

„hanseSWINGproject“ - das war (und bleibt) Idee und Band-Name zugleich: Die Idee verband 5 norddeutsche Jazzmusiker (Nina Majer, Hamburg, voc; Olaf Barkow, Elmshorn, sax, cl; Andreas Hinrichs, Hamburg, p; Moritz Zopf, Bremen, b; Wolf Grezesch, Bremen, dr) bei der swingenden Präsentation der Klassiker des „American Songbook“ in den letzten 2 Jahrzehnten in ganz Norddeutschland von Papenburg (Forum Alte Werft) über Bremen (KITO, Glocke, Altes Pumpwerk) und Hamburg (Cotton Club) bis Kiel (Kultur Forum). Im Herbst/Winter 2022/2023 verabschiedete sich das Quintett mit einer Reihe von Abschiedskonzerten in verschiedenen Orten.

Als jedoch „die Macher“ von KULTUR HINTERM FELD das Angebot unterbreiteten, doch auch noch einmal das wunderbare Veranstaltungshaus in Dötlingen zu bespielen, konnten die Musiker von hanseSWINGproject nicht „nein“ sagen.

So gibt es ein „Revival“. Am 9. März 2024 präsentiert hanseSWINGproject noch einmal ein “best of“ der vergangenen Konzerte.

Mit einer Melange aus mitreißendem Swing, gefühlvoll dargebotenen Balladen und Latin-Fassungen wird das Jazzquintett auch dieses Mal nicht nur Jazz- und Swing- Fans begeistern. hanseSWINGproject präsentiert bei seinem Auftritt in Dötlingen vom Jazz adaptierte Klassiker des „American Songbook“ von Cole Porter („I´ve Got You Under My Skin“, „It´s Allright With Me“), George Gershwin („S´Wonderfull“, „Summertime“), Duke Ellington („In A Mellow Tone“), Irving Berlin („How Deep Is The Ocean“, „Russian Lullaby“) u. a. Und zwischen den Musikstücken – das war ein „Markenzeichen“ von hanseSWINGproject – gibt es mit Wortbeiträgen ein unterhaltsames und informatives Bild über die Umstände der Entstehung der Titel und die großen Namen der Blütezeit des Broadway und der Tin Pan Alley.

Und das sagte die Presse:

„….die Musiker, allesamt Meister ihrer Instrumente….“

(Föhrer- und Amrumer Nachrichten 07.01.13)

„…Beifall für das kraftvolle Spiel der Jazztruppe und ihre hochkarätigen Einzelmusiker…“

(Weser-Kurier 23.01.12)

„…virtuos, schwungvoll, überzeugend…“

(Achimer Kurier 11.04.16)

„…hanseSWINGproject glänzt mit fühlbarer Begeisterung…..ein perfekt abgestimmtes Musikerlebnis …“

(Syker Kurier 05.04.07)

Besetzung:

Nina Majer - vocals
Olaf Barkow - tenor saxophone
Andreas Hinrichs - piano
Moritz Zopf - bass
Wolf Grezesch - drums

Infos

Teilen

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Live 2024
26.04.2024
20:00 Uhr
Spring Awakening
27.04.2024
20:00 Uhr
Konzert 2024
30.04.2024
20:00 Uhr
Cookie Consent mit Real Cookie Banner